Sixtinische Kapelle – Rendezvouz mit Michelangelo

Die Sixtinische Kapelle gehört als Teil der Vatikanischen Museen zu den Hauptattraktionen in Rom. Mehr als 4,5 Millionen Besucher bestaunen alljährlich die spektakulären Deckenfresken von Michelangelo.

Sixtinische Kapelle: Gotteshaus von Papst Sixtus IV.

Sixtinische Kapelle

Die Sixtinische Kapelle wurde nach ihrem Erbauer Papst Sixtus IV. benannt. Er war von 1471 bis 1484 das Oberhaupt der katholischen Kirche. Am 15. August 1483, ein Jahr vor dem Tod des Papstes, wurde die Kapelle eingeweiht. Der Petersdom befand sich damals, im ausgehenden Mittelalter, noch in Planung. Erst unter Papst Julius II. wurde im Jahr 1506 mit dem Bau des vatikanischen Gotteshauses begonnen. Noch zu Lebzeiten von Sixtus IV. hatten berühmte Maler die Wände der Sixtinischen Kapelle mit opulenten Wandgemälden ausgestaltet. Die Malereien zeigen Szenen aus dem Leben von Jesus Christus und Moses. Die Decke zierte damals nur ein blauer Sternenhimmel. Julius II. störte sich am Anblick der weitestgehend schmucklosen Decke und beauftragte im Jahr 1506 einen jungen, talentierten Bildhauer mit der Fertigstellung der Deckenfresken: Michelangelo.

Michelangelos Meisterwerk der abendländischen Kunst

Was kaum bekannt ist: Michelangelo wehrte sich vehement gegen den Auftrag, die Deckengestaltung der Sixtinischen Kapelle zu übernehmen. Er verstand sich selbst als Bildhauer und hatte kaum Erfahrung in der Freskomalerei. Dass die Deckenfresken in der Sixtinischen Kapelle heute zu den herausragenden Meisterwerken der abendländischen Kunst gehören, belegt die geniale Schöpfungskraft Michelangelos. Im Jahr 1508 begann er mit der Arbeit. Vorangegangen waren zahllose Auseinandersetzungen mit dem Papst bezüglich der Bildinhalte. Der Künstler setzte sich schließlich durch und der Papst ließ ihm weitestgehend freie Hand.

Michelangelo entwarf einen einzigartigen Reigen von biblischen Szenen, die in ihrer Gesamtheit die komplette Schöpfungsgeschichte erzählen. Zu sehen sind die Scheidung von Licht und Finsternis, die Sintflut und Noahs Arche sowie der Sündenfall. Die berühmteste Szene ist jedoch die "Erschaffung Adams". Sie zeigt den Gottvater, der mit entschlossen nach vorn gestrecktem Arm kurz davor steht, den Funken des Lebens auf Adam zu übertragen. Eingefroren und für immer in Farbe verewigt wurde der Moment, kurz bevor sich die Finger berühren. Ein winziger Zwischenraum bleibt frei – ein Augenblick voller Spannung und Erwartung.

Strapaziöse Malerei in der Sixtinischen Kapelle

Vier Jahre lang arbeitete Michelangelo am Deckenfresko der Sixtinischen Kapelle. Der Meister selbst beschrieb die Strapazen in mehreren Gedichten. Auf dem Rücken liegend malte er bei Kerzenlicht Szene um Szene aus der Schöpfungsgeschichte. Auf diese Weise entstanden die Sibyllen, deren muskulösen Oberarme eher an griechische Athleten als an weibliche Geschöpfe erinnern und die Vorfahren von Jesus. Viel Zeit blieb Michelangelo nicht, um die Bilder zu malen, denn die Farbe musste aufgetragen sein, bevor der Putz austrocknet.

Mehrfach musste das Renaissance-Genie die Arbeit in der Sixtinischen Kapelle unterbrechen. Manchmal legte er aus Erschöpfung eine Zwangspause ein, manchmal blieb die Bezahlung durch den Papst aus. Die feierliche Wiedereröffnung der Sixtinischen Kapelle fand am 1. November 1512 statt. 24 Jahre später wurde er noch einmal in der Kapelle aktiv. Im Jahr 1536 begann er mit der Arbeit am Fresko "Das Jüngste Gericht", das die Frontwand über dem Altar ziert. Michelangelo verbrachte noch einmal fünf Jahre in der Sixtinischen Kapelle und diesmal verewigte sich der Künstler mit einem Selbstporträt in der Haut von Bartholomäus.

Versäumen Sie es nicht, während Ihres Urlaubs in einer Ferienwohnung in Rom der Sixtinischen Kapelle in den Vatikanischen Museen einen Besuch abzustatten.

Alle Unterkünfte in Rom

Bei uns finden Sie eine große Auswahl an Unterkünften in Rom – von der Ferienwohnung im historischen Zentrum, über einen familienfreundlichen Ferienpark, bis zum Ferienhaus in der Umgebung.

Schauen Sie sich doch einmal in unserem Angebot um und finden Sie das perfekte Domizil für Ihren Städtetrip in die "Ewige Stadt".

Stöbern und buchen Sie jetzt hier Ihre Unterkunft in Rom >>

Unterkünfte in Rom

Unterkünfte in Rom >>

Zur Startseite Ferienwohnung Rom >>
Zur Übersicht Unterkunft Rom >>
Zur Übersicht Rom Tipps >>
Zur Übersicht Rom Sehenswürdigkeiten >>