Plätze in Rom

Die Piazza ist für die Römer das verlängerte Wohnzimmer. Die Plätze der italienischen Hauptstadt sind Flaniermeile, Markt, Demonstrationsort und Treffpunkt zum Austausch von Klatsch und Tratsch.

Plätze in Rom

Plätze in Rom - Die Piazza Navone gehört zu den schönsten und belebtesten Plätzen Roms

Wir stellen Ihnen eine Auswahl der bekanntesten und sehenswertesten Plätze Roms vor und gehen auf Besonderheiten und Lage ein.

Piazza Navona

Plätze in Rom

Die Piazza Navona im Stadtviertel Parione ist ein in Stein gehauenes barockes Gesamtkunstwerk. Die elliptische Form erinnert noch heute an die antike Wettkampfarena, die sich an dieser Stelle vor rund 2.000 Jahren befunden hat. Die prächtigen Barockbauten, die die Piazza Navona einrahmen, stammen aus dem 17. Jahrhundert. In drei Brunnen plätschert das Wasser in steinerne Becken. Berninis Vierströmebrunnen steht im Zentrum des Platzes. Im Norden liegt der Neptunbrunnen und im Süden die Fontana del Moro. In der Hauptsaison ist die Piazza Navona häufig überlaufen, erst in den Abendstunden wird es ruhiger auf der barocken Bühne.

Piazza del Popolo

Plätze in Rom

Die Piazza del Popolo war der erste Platz, den Rom-Besucher aus Richtung Norden kommend betraten. Nach dem Durchschreiten der Porta del Popolo fällt der Blick auf die Zwillingskirchen Santa Maria dei Miracoli und Santa Maria in Monte Santo. In der Mitte des Platzes ragt ein 36 m hoher ägyptischer Obelisk auf. Im Osten erhebt sich der Pinciohügel mit der Villa Borghese. Viele Touristen genehmigen sich in einem Straßencafé an der Piazza del Popolo eine Auszeit und lassen die Atmosphäre bei einer Tasse Cappuccino auf sich wirken.

Piazza della Rotonda

Plätze in Rom

Die Piazza della Rotonda passiert jeder Rom-Tourist mindestens einmal während des Aufenthaltes in der "Ewigen Stadt". Der Platz liegt vor dem Pantheon und wird von einer Vielzahl an Bars und Cafés eingerahmt. In der Hauptsaison sind sämtliche Plätze auf den Stufen des Brunnens belegt. Es herrscht Gedränge, das sich erst in den Abendstunden legt. Dann wird die Piazza della Rotonda zur Bühne für Roms High Society und solche, die gern dazugehören wollen. C-Promis und Politiker lassen sich in den Cafés nieder, während junge Gigolos auf ihren Vespas vorbeiknattern.

Piazza di Santa Maria in Trastevere

Wenn Sie eine Ferienwohnung in Rom im Viertel Trastevere als Unterkunft mieten, passieren sie beinahe täglich die Piazza di Santa Maria. Das ehemalige Armenviertel der Milionenmetropole hat sich zu einem angesagten Szenetreff entwickelt. Überragt wird die Szenerie von der ältesten Marienkirche Roms. Die Grundmauern der Kirche Santa Maria in Trastevere stammen aus dem 3. Jahrhundert, das heutige Aussehen erhielt das Gotteshaus im 12. Jahrhundert unter Papst Innozenz II. Gegenüber der Kirche liegt ein Straßencafé, in dem Sie bei einem Panini und einem Espresso das Treiben auf der Piazza beobachten können.

Campo dei Fiori

Wer auf der Suche nach kulinarischen Highlights ist, sollte dem Campo dei Fiori im Stadtviertel Parione einen Besuch abstatten. Die zahlreichen Blumenstände gaben der Piazza ihren Namen. Zwischen den Blumenhändlern finden Sie Stände, an denen allerlei Spezialitäten der italienischen Küche vom Parmesan-Käse bis hin zu Meeresfrüchten angeboten werden. Leider werden die traditionellen Händler mehr und mehr von Kleidungsständen mit Billigimporten aus Asien verdrängt. Trotzdem sollten Sie sich in das Getümmel stürzen und die Symphonie aus exotischen Düften und Stimmengewirr auf sich wirken lassen. In den umliegenden Gassen befinden sich zahlreiche Restaurants, in denen Ihnen Spezialitäten der römischen Küche serviert werden.

Piazza San Lorenzo in Lucina

Unweit der Via del Corso auf dem Marsfeld liegt nur einen Steinwurf vom italienischen Parlament entfernt die Piazza San Lorenzo in Lucina. Einladende Cafés und Restaurants laden hier zu einer Pause nach einem Schaufensterbummel ein. Junge Aristokraten lassen sich in der Sonne einen Cappuccino schmecken und Mütter kommen mit ihren Kindern, um ein leichtes Mittagessen einzunehmen. Mit dem Caffè Ciampini liegt ein alteingesessenes Kaffeehaus an der Piazza San Lorenzo in Lucia, das neben verschiedenen Kaffeespezialitäten hausgemachtes Eis anbietet. Nach einer Auszeit im Café lädt die Basilika San Lorenzo zu einem Besuch ein, die im Jahr 1196 geweiht wurde.

Piazza Farnese

Während die Piazza Navona ein Kleinod aus der Zeit des Barock ist, wird die Piazza Farnese im Stadtviertel Regola von prächtigen Renaissance-Palästen eingerahmt. Der Platz liegt unweit der Tiber-Schleife auf dem Marsfeld und verfügt über einen Brunnen mit antiken Wannen aus Granit. Sie sollen angeblich aus den Caracalla-Thermen stammen. Die Piazza Farnese liegt abseits der Touristenströme. Hier hat sich die "Ewige Stadt" ihr ursprüngliches Gesicht bewahrt. In der Bar Farnese lassen sich viele Römer den Morgenkaffee schmecken, während man sich über die neuesten Skandale und die Auftritte der römischen Fußballklubs austauscht.

Alle Unterkünfte in Rom

Bei uns finden Sie eine große Auswahl an Unterkünften in Rom – von der Ferienwohnung im historischen Zentrum, über einen familienfreundlichen Ferienpark, bis zum Ferienhaus in der Umgebung.

Schauen Sie sich doch einmal in unserem Angebot um und finden Sie das perfekte Domizil für Ihren Städtetrip in die "Ewige Stadt".

Stöbern und buchen Sie jetzt hier Ihre Unterkunft in Rom >>

Unterkünfte in Rom

Unterkünfte in Rom >>
Spanische Treppe

Spanische Treppe in Rom >>
Webcam Rom

Webcams in Rom >>
Hügel in Rom

Hügel in Rom >>

Zur Startseite Ferienwohnung Rom >>
Zur Übersicht Unterkunft Rom >>
Zur Übersicht Rom Tipps >>
Zur Übersicht Rom Highlights >>